Terrasse und Wintergarten

Die riesige Terrasse, die der gesamten westseitigen Dachfläche entspricht, macht die Traumattika einzigartig. Sie besteht aus der mit Betonplatten versehenen 320 m2 Nutzfläche im Alleineigentum und den 250 m2 extensiver Begrünung, welche nicht zum Betreten vorgesehen ist und sich im Gesamteigentum der Eigentümergemeinschaft befindet, aber weder von dieser betreten werden kann noch - wie das sonst üblich ist - abgezäunt ist. 

 

Mit Pflanzeninseln, Sichtschutz und weiteren Gestaltungselementen lässt sich dieser Freiraum entsprechend den eigenen Ideen und Wünschen zum Festgelände oder zur grünen Oase wandeln. Dabei sind gewisse Nutzungsvorgaben aus statischen Gründen zu beachten, sie verbieten beispielsweise ein Jaccuzzi und schränken die Dachlast pro Quadratmeter leicht ein. 

Die 35 m2 Wintergarten, als gedeckte Terrasse geplant, mit  verschiebbaren Glaselementen und hellem Keramikplattenboden ergänzt, tragen viel zur hohen Wohnqualität bei. Schon bei wenigen Sonnenstrahlen dient er als Übergangsort, selbst am heissesten Sommertag aber ist es hier dank der Sonnenstoren angenehm kühl. 

© 2018 by Traumattika.com